Feldsalat

Created with Sketch.

Feldsalat

lettuce-264826_1280-6298bf89

Aussaat

Aussaat: Juli – September
Ort: Freiland
Saattiefe 1 – 2 cm
Keimtemp.: 15 – 20 °C
Keimdauer: 10 – 12 Tage
Reihenabstand: 10 cm
Pflanzabstand: 10 cm
Ernte: September – März

Geschichte

Die Feldsalatsorte verte a coeur plein 2 gehört als eine Sorte des gewöhnlichen Feldsalats zu den einjährigen, krautigen Pflanzen. Wie alle heutigen Sorten geht auch diese Züchtung auf den wilden Feldsalat Valerianella locusta zurück. 

Sie ist schnellwüchsig und bildet vollherzige Blattrosetten mit mittelgroßen, dunkelgrünen Blättern. Sie gilt als sehr robuste und winterharte Sorte, die sich durch ein feines, nussiges Aroma auszeichnet.

Als geschichtliches Kuriosum darf die Tatsache gelten, dass Feldsalat bis ins 19. Jahrhundert als Unkraut zwischen dem Wintergetreide galt. 
Je nach Region wird Feldsalat auch als Rapunzel, Vogerlsalat oder Ackersalat bezeichnet.

Gesundheit 

Feldsalat enthält neben relativ viel Eisen auch reichlich Vitamin C. Damit dient dieses wohlschmeckende Wintergemüse auch perfekt als Schutz gegen Erkältungen. Außerdem enthält er größere Mengen an Provitamin A, das im Körper zu Vitamin A umgesetzt wird, das unter anderem beim Sehvorgang eine entscheidende Rolle spielt. Die im Feldsalat enthaltenen ätherischen Baldrian-Öle wirken insbesondere bei Stress beruhigend. 

Vermehrung

Das Saatgut wird von Mitte August bis Mitte September etwa 1 cm tief direkt in der Erde gegeben. Als Lichtkeimer sollte keinesfalls tiefer gesät werden. Wie andere Feldsalatsorten bevorzugt er humose, kalkhaltige, mittelschwere bis schwere Böden. Ideal ist die Aussaat in Reihen mit 10 bis 15 cm Abstand, um den Pflanzen genügend Raum zu geben. Zwischen dem Saatgut sollten innerhalb einer Reihe mindestens 2 cm sein. Bei regelmäßiger Bewässerung sind nach 12 bis 18 Tagen die ersten Pflänzchen zu sehen. In der frühen Wachstumsphase sollten regelmäßige Volldüngergaben erfolgen. 

Klima

Feldsalat gilt bei sonnigem bis halbschattigem Standort als relativ anspruchslos. Es sollte allerdings nicht zu heiß werden. Die ideale Keimtemperatur liegt bei 10 bis 15 °C. 

Ernte

Erntezeit ist von November bis April. Dabei werden die Rosetten kurz über der Erde abgeschnitten. Der Salat kann einige Tage kühl gelagert werden. 
Entgegen anders lautender Informationen ist dieser Salat sehr gut zum Überwintern im Freien geeignet, jedoch nicht für das Gewächshaus. Empfehlenswert ist die Mischkultur mit Radieschen, Spinat oder Zwiebeln.

Tags:

Schreibe einen Kommentar