Gundermann

Created with Sketch.

Gundermann

gundermann-2b662a55

Typ: wintergrüne, ausdauernde krautige Pflanze, kriechendes Unkraut

Wuchsgröße: 10 bis 30 cm hoch, mehrere Meter breit, Flachwurzler

Wo es wächst: Auf schattigen Rasenflächen

Erscheinungsbild: Erkennen lässt sich dieses Rasenunkraut bzw. dieser Bodendecker an seinen gewellten Blättern und den violetten Blüten.

Blütezeit: April – Juli

Bekämpfung: Die Pflanze breitet sich sowohl durch Samen als auch durch kriechende Stämme (Stolonen genannt) aus. Mulchen Sie im Frühjahr den Garten, um das Wachstum vom Gundermann zu verhindern. In Gemüse- oder Blumengärten ziehen Sie die Pflanzen von Hand aus dem Boden oder besprühen sie im Frühjahr oder Herbst mit einem Nachauflauf-Herbizid. Versuchen Sie, das Unkraut zu ziehen, ohne es zu zerreißen, denn selbst ein winziges Stück kann als neue Pflanze heranwachsen!

Ist Gundermann essbar? Vor dem Massenanbau von Hopfen wurde er historisch zur Herstellung von Bier verwendet. Als Mitglied der Minzfamilie hat es einen leicht minzigen Geschmack und wird oft von medizinischen Kräuterkundigen verwendet.

Tags:

Schreibe einen Kommentar